Sugaring – Haarentfernung

Sugaring EpilaDerm Zuckerpaste ist auf natürlicher Basis. Die Haarentfernung ist weniger Schmerzhaft und sehr sanft zur Haut

Der grösste Unterschied besteht zwischen der Epilation und der Depilation. Unter Depilation wird das Haar nur oberflächlich entfernt, während bei der Epilation die gesamte Haarwurzel entfernt wird. Deshalb braucht das Haar bei dieser Methode sehr lange, bis es wieder nachgewachsen ist.

Die Vorteile einer Epilation:

    • Bei einer Epilation entsteht für die Haut auf Dauer weniger Stress
    • Bei der Epilation ist die Haut auf lange Zeit haarfrei und glatt

Nachwachsenden Haare sind fein und weich, lästige Stoppeln sind Geschichte

EpilaDerm entwickelte zur Unterstützung der dauerhaften Haarreduktion ein spezielles Enzym. Dieses Enzym wird direkt nach der Behandlung aufgetragen. Der Kunde sollte zur Unterstützung ebenfalls das Homecaresystem gemäß dem Pflegeplan anwenden.

Das Enyzm dringt bis an die Wurzel ein und wirkt hier auf die Wachstumsgrundlage des Haares. Dabei reduziert das Enzym das Nachwachsen bzw. stoppt über die Zeit gänzlich die Bildung eines neuen Haares.

Zu Beginn sind erfahrungsgemäß ca. 10 Behandlungen nötig, bis sich die dauerhafte Haarwuchsreduktion eingestellt hat.
Es empfiehlt sich im Gesicht alle 2-4 Wochen und an den anderen Körperstellen alle 4- 6 Wochen einen Behandlungstermin zu vereinbaren. Um den Behandlungserfolg nicht zu gefährden, sollten Sie zwischenzeitlich keine andere Haarwuchsentfernung.

Erfolgt vor der ersten Anwendung. Nach einer kurzer Anamnese besprechen wir die Vorteile & Vorgänge des Scandinavian Sugaring Konzepts, Tipps für die richtige Pflege vor & nach den Anwendungen sowie die zu enthaarenden Körperregionen.